Anita Weisflog-Funken

Nach über 30 Jahren full-power-Job im Consulting in Europa und USA hatte ich 2018 erstmals Zeit für ein Hobby. So habe ich angefangen, mich mit der Fotografie zu beschäftigen und zwar sowohl mit der technischen als auch der künstlerischen Seite dieser anspruchsvollen Materie. Ich besaß bereits eine Sony alpha 6000 für Urlaubszwecke, die ich aber nur ansatzweise beherrschte. Also habe ich mir ein Buch zur technischen Handhabung dieser Kamera gekauft und es von A bis Z gelesen. Diese Kamera war aber bald „ausgereizt“ so dass ich mir eine Sony Alpha 7R2 Vollformatkamera mit großer „Tüte“ (100-400mm Teleobjektiv) gegönnt habe. Damit nahm nicht nur die Menge an Bildern zu, sondern auch der Radius an Naturschutzgebieten, die aufgesucht sowie der Umfang an Naturmotiven, die festgehalten wurden.

2021 bin ich dann auf die Sony Alpha 7R4 „umgestiegen“ und habe gleichzeitig eine zusätzliche Leidenschaft für die Makro- sowie Landschaftsfotografie entwickelt. Damit erhöhen sich natürlich die Möglichkeiten dessen, was man bildlich festhalten will und kann … leider aber auch das Gewicht dessen, was man im Fotorucksack mit sich trägt  (besser: schleppt).

Die Fotografie hat mir das Dreiländereck ein ganzes Stück näher gebracht. Ich investiere viel Zeit in den verschiedenen Regionen, um die Landschaft, die Flora und Fauna zu entdecken, zu beobachten und festzuhalten. Das beschenkt mich nicht nur mit reichlich Bildern sondern auch mit einer Wertschätzung unserer Natur, die ich vorher in diesem Maße nicht empfunden habe. Ich kann mich stundenlang darauf einlassen. Bei den Insekten haben die Schmetterlinge bisher die größte Faszination auf mich ausgeübt. Mittlerweile “fahre ich aber auch auf Käfer, Spinnen, Heuschrecken, Pilze und vieles mehr ab”. Die Form- und Farbenvielfalt der Insekten, Vögel und Pilze fasziniert mich besonders. Und ich genieße es in einer Gegend zu leben, wo wir so reichlich mit (auch seltener) Flora und Fauna beschenkt werden. Dabei ist mir extrem wichtig zu wissen, was ich da eigentlich ich fotografiert habe. Deshalb investiere ich oft die drei- bis fünffache Zeit, um Tiere, Pilze oder Pflanzen zu bestimmen (siehe www.ankas-fotowelt.eu).

Ich bin bei weitem kein Profi … weder in Sachen Fotografie noch Natur. Ich lerne jeden Tag dazu und auch das macht einen Teil der Reizes aus. Kurzum … ich bin auf einer Reise, bei der ich viel von anderen lernen will und kann. Ich freue mich daher über jedes Interesse an meinen Bildern und bin offen sowohl für kritische als auch wohlgemeinte Anregungen.

Meine Best Off Bilder finden sich ganz am Ende der Seite.

Meine Juni 2022 Bilder

Meine Mai 2022 Bilder

Meine Best Off Bilder

Mit dem Start der neuen Webseite im Mai 2022 haben wir uns entschlossen, dass jeder von uns die zehn besten Bilder, die sie/er auf der alten Webseite eingestellt hat, mit auf die neue Profilseite nehmen kann.

Hier seht ihr die Best Off Auswahl von Anita Weisflog-Funken: